Innenbeheizte Düse

Die innenbeheizte Düse von inmex verfügt über eine in den Düsenkörper integrierte Beheizung. Anstelle eines einfachen Heizbandes, welches die Düse von außen umschließt, kommt eine längliche Heizpatrone zum Einsatz, die passgenau in eine spiralförmige Nut in der Düsenoberfläche eingewickelt wird. Diese Art der Düsenbeheizung ermöglicht einen wesentlich höheren Wärmeeintrag und einen Schutz des Heizelements durch ein übergeschobenes Rohrstück oder eine Blechmanschette (je nach Außendurchmesser). Auf diese Weise kann die Düse schneller auf Störgrößen reagieren, wie beispielsweise ein kaltes, anliegendes Werkzeug, und es werden Schäden durch Überspritzungen vermieden. Die innenbeheizten Düsen können sowohl für Düsenadapter („offene Düsen“) als auch für Düsenspitzen eingesetzt werden. Besonders zu empfehlen ist das Konzept bei verlängerten Düsen, die tief ins Werkzeug tauchen. Die innenbeheizten Düsen verfügen über geringe Außendurchmesser und beugen einem Einfrieren der Düse vor.

Vorteile der innenbeheizten Düse:

• Großer Wärmeeintrag
• Schnelles Aufheizen/Reaktion auf Störgrößen
• Schutz für Überspritzungen
• Geringer Außendurchmesser
• Gleichmäßige Wärmeverteilung
• Herstellerunabhängig nachrüstbar